Meilensteine

1920 - 1929
DS
  • Gründung des Unternehmens durch Otto Diersch
    am 05. Oktober 1920
  • Unternehmensziel: Herstellung von Schmierstoffen für
    die Schifffahrt und die textilverarbeitende Industrie
1930 - 1939
DS
  • Erweiterung der Produktpalette durch Neukunden wie
    z.B. Kammgarnspinnereien
  • Ausweitung des Verkaufsgebiets
1940 - 1949
DS
  • Aufbau einer Schmierölfabrik in Wasserleben/Harz
  • Verlagerung von Produktgruppen dorthin
1950 - 1959
DS
  • Anschaffung von Tankwagen und Bunkerbooten für die
    Schiffsversorgung
  • Erstes Motortankschiff in Dienst gestellt
  • Start des Heizölverbrauchergeschäfts
  • Eröffnung von DS-Tankstellen
  • Abschluss wichtiger internationaler
    Gasöl-Importverträge
1960 - 1969
  • Bau von Tanklägern in Bremen und Brunsbüttel
  • Entstehung des Büro- und Produktionsgebäudes
    „Cuxhavener Straße“
  • Gründung von DS-Chemie, WESER-PETROL,
    DS-Tankschiffreederei
  • Stapellauf des ersten eigenen Küstentankers
  • Verlagerung der Schmierstoffproduktion nach Rotterdam
1970 - 1979
DS
  • Weiterführung der Ölaktivitäten unter DS-Mineralöl
  • Beteiligung an dem Tanklagerbetrieb Nordtank in Nordenham
  • Spezialisierung der DS-Chemie auf den Bereich Dichtungsmassen
1980 - 1989
  • Gründung der DS-Interchart
  • Erweiterung der Tankläger in Bremen
  • Gründung der DS-Import-Export
  • Neubau von Produktionshallen der DS-Chemie
  • Der Melasse-Umschlag wird aufgenommen
  • Übernahme von Nordtank und Ausbau des Tanklagers
  • Neubau der Füllstation in Bremen
1990 - 1999
DS
  • Bau des DS-Chemie-Centers, Erweiterung der Produktionshallen
    „Straubinger Straße“ in Bremen
  • Gründung der Niederlassung Greifswald der DS-Mineralöl
    (mit Tanklagerbetrieb)
  • Gründung der DS-Lager und Umschlag für den Umschlag
    von Melasse
  • Verkauf des Tochterunternehmens DS-Chemie
  • Das Beteiligungsunternehmen der WESER-PETROL GmbH,
    WESER TANKING, errichtet ein neues Tanklager in Bremen und
    investiert in das übernommene Seehafentanklager Greifswald
  • Realisierung des ersten Auslandstandorts eines Tanklagers
    in Ungarn durch Beteiligung an der Màd-Oil Kft
  • Beteiligung an der AN Windenergie GmbH, einem bedeutenden
    deutschen Windkraftanlagenhersteller
  • Gründung von NewEn zur Realisierung von Vorprojekten im Bereich
    regenerativer Energien
  • Wiedereinstieg in das Geschäftsfeld Chemie durch Erwerb der
    Additiv-Chemie Luers in Delmenhorst
  • WESER-PETROL übernimmt Màd-Oil zu 100 Prozent
2000 - 2009
DS
  • Realisierung eines weiteren Tanklagers in Ungarn durch
    Beteiligung an IPRV/Vamosgyörk
  • Gründung der Gesellschaft DS card + drive mit einem
    Netz von Tankstellen für die Dieselkraftversorgung von
    Gewerbetreibenden
  • Erschließung des neuen Geschäftsfeldes IT & Service durch
    den Erwerb der MEKO-S, einem bisherigen
    IBM-Partnerunternehmen
  • Beteiligung an der TME Thüringer Methylesterwerke GmbH
    & Co. KG in Niederpöllnitz zur Produktion von Biodiesel,
    Vermarktung seit 2002 durch die DS-Mineralöl
  • Beteiligung an der Bekon Energy Technologies GmbH & Co. KG
    in Landshut, die patentierte Biogasanlagen entwickelt und erstellt
  • Gründung der VIS NOVA GmbH, Ziel: Bündelung aller
    Aktivitäten und Beteiligungen im Bereich erneuerbarer Energien
  • DS card + drive GmbH wird Gesellschafter der tankpool24 GmbH,
    einem Zusammenschluss nationaler Pooltankstellen
  • Übernahme der CR-Chemie GmbH Hamburg, einem Hersteller von
    Haftkonzentraten
  • Beteiligung an der gleichfalls Mineralölhandel betreibenden
    LEU Energie GmbH & Co. KG in Hof
  • Gewerbeanmeldung der BM Bremerhavener Methylester GmbH
    durch VIS NOVA GmbH
  • Eintritt der VIS NOVA GmbH in das Geschäftsfeld Holzpellets durch
    die Beteiligung an der Mann Naturenergie GmbH & Co. KG in
    Langenbach/Westerwald; gemeinsame Gründung der VIS NOVA
    Trading GmbH als Handelsgesellschaft
  • Übernahme der TME Thüringer Methylesterwerke zu 100 Prozent,
    gleichzeitig Gründung der TME Ölmühle GmbH & Co. KG, die die
    Ölmühle der Nawaro GmbH & Co. KG kauft
  • Beteiligung der VIS NOVA GmbH an der Holzkontor und Pelletier-
    werk Schwedt GmbH in Fürstenberg/Brandenburg zur Errichtung
    eines Holzpelletierwerks mit einer Jahreskapazität von 130.000 t
  • Verkauf der AN Windenergie GmbH an Siemens
  • Kauf der dänischen Firma EstiChem, Hersteller von
    Metallbearbeitungsflüssigkeiten
  • Verkauf der Anteile von IPR Vamosgyörg und
    Bekon Energy Technologies
  • Verkauf von TME Thüringer Methylesterwerke und TME Ölmühle,
    Beschluss der weiteren Zusammenarbeit beim Vertrieb von Biodiesel
  • Beteiligung an der Energiepellets Hosenfeld GmbH
  • Verkauf der Màd-Oil
  • DS card + drive GmbH beteiligt sich am Partnernetz
    tankpool24 International GmbH
  • Mitsubishi Corporation erwirbt Beteiligung an der
    VIS NOVA Trading GmbH
  • Beteiligung an der Bremer Firma Erdwärme-Nord GmbH
  • Gründung der Firma VIS NOVA Contracting GmbH
  • Umwandlung der BM Bremerhavener Methylester GmbH in
    die Green Village GmbH, die ganzheitliche Lösungen für
    nachhaltiges Immobilienmanagement bieten
seit 2010
DS
  • Umfirmierung der VIS NOVA Contracting (VNC)
    in VIS NOVA Biomasse GmbH

  • Diersch&Schröder beteiligt sich am IKRW – Institut für Energie
    und Kreislaufwirtschaft, Verschmelzung Brikettwerk
    Erntebrück mit VNT

  • Gründung der MareTex GmbH gemeinsam mit FT und HWP

  • Nach 90 Jahren - erstmals Fremdgeschäftsführung in
    der DS Holding, Bernd Karstedt wird
    Vorsitzender des DS Beirats

  • Verkauf Merconic Beteiligung

  • Umfirmierung der Erdwärme-Nord GmbH in die NewEn
    Projects GmbH, Kerngeschäft autarke Energielösungen

  • Verkauf der Windprojektierungsgesellschaft
    NewEn New Energy Projects GmbH

  • Verkauf der Green Village GmbH

  • Verkauf HPS Holzkontor und Pelletierwerk Schwedt GmbH
    an den französischen Energieversorger EDFT

  • Gründung der DSB AG

  • Verkauf Mann Naturenergie GmbH & Co. KG

  • Beteiligung der VIS NOVA GmbH an der Energiepellets Hosenfeld
    GmbH (EPH), einem Joint Venture mit dem Sägewerk Hosenfeld
    und den Westerwälder Holzpellets. 

  • Integration der VIS NOVA Biomasse GmbH
    in die VIS NOVA Trading GmbH zur Stärkung
    des nationalen Pellethandels.

  • Rückkauf aller Anteile von Mitsubishi Corporation (Tokyo)
    durch die VIS NOVA Trading GmbH.
  • Gründung der DSB Energiepark Verwaltungsgesellschaft mbH
  • Gründung DSB Solarkraftwerk Drage GmbH & Co. KG
  • Gründung BEKA MareSOLUTIONs GmbH
  • Gründung Hanse Carbon GmbH
  • Akquisition der Tanatex Deutschland GmbH
  • Umbenennung der Tanatex Deutschland GmbH in LEVACO Chemicals GmbH
  • DS-Mineralöl GmbH übernimmt die Geschäftsaktivitäten der VIS NOVA Trading GmbH  
  • Die Lanfer sowie die DS Unternehmensgruppe gründen die Lanfer Energie GmbH & Co. K
  • Akquisition der Kreuzmayr Bayern GmbH 

 

 

 

 

 

DS Bremen verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen …