Selbstverständnis

Die Unternehmensgruppe Diersch & Schröder (DS) ist ein 1920 gegründetes, unabhängiges Familienunternehmen, welches in den Bereichen Mineralöl, Neue Energien, Chemie und IT tätig ist. Dem Standort Bremen fühlt sich DS dabei besonders verbunden.

Die immer schnellere Veränderung der Märkte betrachtet DS als Herausforderung und Chance für die Zukunft. Als mittelständische Unternehmensgruppe bedeutet dies, vorhandene Geschäfte  weiter auszubauen und neue Geschäftsfelder mit hohem Zukunftspotenzial frühzeitig zu erkennen und zu erschließen.

Die Leistungsfähigkeit und Stärke von DS wird durch seine Mitarbeiter bestimmt. Das Denken und Handeln des Teams drückt sich in den Zielen und Werten aus. Verantwortung gegenüber Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen sowie die Ausbildung des Nachwuchses sind für DS Verpflichtung.

Die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung drückt sich in der von der Inhaberfamilie ins Leben gerufenen Otto-Diersch-Stiftung sowie der Mitarbeiterinitiative DS Care aus.

Werte

Verpflichtung der Familie
„Was du ererbt von deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen.“
Die Eigentümerfamilie Karstedt bekennt sich bereits in der vierten Generation zum langfristigen Engagement für die Unternehmensgruppe. Das Management steht in der Verantwortung gegenüber den Eignern für den Erhalt und die erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens. Die Verpflichtung gegenüber der Familie erstreckt sich bei DS auch auf den Familienkreis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für dieses Engagement erhielt das Unternehmen im Jahr 2008 das Zertifikat für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie der Deutschen Hertie-Stiftung.

Sparsamkeit schafft Liquidität
„Von Sporen un Wohren kümmt Hebben von her“
Kostenbewusstsein und eine konservative Ausschüttungspolitik sind wichtige Eckpfeiler für die Sicherung der Kontinuität und langfristigen Unabhängigkeit der Unternehmensgruppe.

Bescheidenheit
„Im Schatten der Großen lässt sich gut leben.“
Als mittelständisches Unternehmen kennt DS seine Möglichkeiten und Grenzen und konzentriert seine Geschäftstätigkeiten auf wirtschaftlich interessante Marktnischen.

Bereitschaft zum Wechsel
„Nur wer sich wandelt hat Bestand.“
DS begreift den immer schneller werdenden Wandel als positives Element und zugleich als Motivation für die innovative Fortentwicklung bestehender sowie für den Aufbau neuer Geschäftsfelder.

Offenheit für faire Partnerschaft
„Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht.“
Der Aufbau gegenseitigen Vertrauens setzt Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und Fairness nach innen und außen voraus - die Grundpfeiler der DS-Unternehmenskultur.

Begeisterung für hohen Arbeitseinsatz
„Wenn es so einfach wäre, könnten es die anderen ja auch.“
Motivierte Mitarbeiter, die sich mit DS identifizieren, sind die treibende Kraft für Qualität, Effizienz und Wachstum.

Teamgeist und Spaß
„Kiek in de Sünn und nich int Musloch.“
DS versteht sich als leistungsorientierte Mannschaft, die auch Fehler verzeihen kann und bei aller Ernsthaftigkeit im Geschäftsalltag das Lachen nicht vergisst.

Ziele

Die langfristig angelegte Unternehmensstrategie ist die Basis für eine stabile Ertragskraft und die Schaffung nachhaltiger Werte. Auf dem Fundament stabiler Liquidität und unternehmerischen Risikobewusstseins werden neue Märkte erschlossen, die einen Beitrag zum nationalen und internationalen Wachstum der Unternehmensgruppe leisten.

DS ist offen und flexibel für neue Unternehmen und Kooperationen, begleitet aber auch neue Ideen als Kapitalgeber. Dabei strebt DS langfristige, vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen und Partnerschaften an.

Wege

Der nachhaltige Unternehmenserfolg basiert auf den folgenden 3 Säulen: 

1. Zufriedene Kunden

Die Geschäftsbeziehungen zu Kunden sind auf eine langfristige, vertrauensvolle Zusammenarbeit ausgelegt. Die hohe Qualität der Produkte und Dienstleistungen von DS bilden die entscheidende Grundlage dafür. Das bedeutet in der Praxis:
- Orientierung an Kundenbedürfnissen
- Fairness im Umgang miteinander
- Persönliche Beratung und Verlässlichkeit

2. Motivierte Mitarbeiter
Qualifizierte und engagierte Mitarbeiter bilden das Rückgrat der DS-Unternehmensgruppe. Ihr eigenverantwortliches Denken und Handeln trägt täglich dazu bei, die unternehmerischen Ziele zu erreichen. Der Umgang miteinander ist geprägt durch:
- Fairness und Respekt
- Teamgeist und offene Kommunikation
- Aktive Weitergabe von Wissen

3. Engagierte Führung
DS setzt auf Vertrauen im Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Vorausschauende, engagierte Führung wird durch Vorleben und Delegieren von Verantwortung praktiziert. Chancen zu erkennen, Risiken zu steuern und individuelle Stärken zu fördern, stehen im Mittelpunkt der Führungsphilosophie von DS.

DS Bremen verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen …