Beruf & Familie – ein wichtiges Thema für DS

Als Familienunternehmen ist es für DS selbstverständlich, seine Mitarbeiter bei der Balance zwischen Berufs- und Privatleben zu unterstützen. Dabei profitieren beide Seiten, denn die Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter bilden das Fundament für langfristigen Unternehmenserfolg.

2008 wurde die familienbewusste Personal- und Firmenpolitik auch durch das Zertifikat der Hertie-Stiftung bestätigt und wird seitdem kontinuierlich weiterentwickelt.

 

Verleihung des Zertifikates
Bernd Karstedt, Gesellschafter der DS-Unternehmensgruppe bei der ersten Zertifikatsverleihung in Berlin mit der damaligen Bundesfamilienministerin Dr. Ursula von der Leyen und Dagmar Wöhrl, Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Die bisher von DS umgesetzten Maßnahmen sind nicht nur ganz pragmatische und hilfreiche Lösungen für berufstätige Eltern, sondern unterstützen auch Mitarbeiter bei dem Thema Pflege von kranken bzw. hilfsbedürftigen Familienmitgliedern sowie bei der eigenen Gesundheit im Rahmen des Gesundheitsmanagements:

  • Gesundheitsförderung durch z. B. Firmenfitness
  • Betreuungszuschuss für U3 Kinder.
  • Betreuungszuschuss für Kinderferienprogramme.
  • Flexibles Arbeiten in Notfallsituationen.
  • Betriebliche Sozialberatung

 

Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Maßnahmen.

Die Beruf & Familie Arbeitsgruppe setzt sich aus Mitarbeitern der Holding und verschiedener DS-Tochterfirmen zusammen. Sie trifft sich mehrmals im Jahr um entsprechende Maßnahmen planerisch und organisatorisch abzustimmen und umzusetzen.

 

Beruf & Familie
Auditierung durch die Hertie-Stiftung:                                 11/2008 + 6/2012

 

Seit 2015 führt Diersch & Schröder eigenständig die Selbstverpflichtung fort, mit einer familienfreundlichen Personalpolitik die beruflichen und familiären Anforderungen der Mitarbeiter in Einklang zu bringen.

DS Bremen verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen …